Woher kommt eigentlich der Begriff Dauerwerbung?

Vielen Werbetreibenden dürfte Dauerwerbung ein Begriff sein. Gemeint sind Werbemaßnahmen, die über einen langen Zeitraum an Ort und Stelle verweilen. Doch woher kommt der Begriff der Dauerwerbung eigentlich? Und welche Schlussfolgerungen lassen sich hieraus ziehen?

Zwei Bestandteile: Dauer und Werbung

Quelle Foto: OMNI-MEDIA Werbung Gmbh

Relativ offensichtlich ist, dass Dauerwerbung ein zusammengesetztes Wort ist. Insofern kann die Herkunft des Begriffs durch die genaue Definition der beiden Bestandteile erfolgen, wobei das bei Werbung vergleichsweise leicht ist:

„Mit Werbung werden verhaltensrelevante Einstellungen beeinflusst, wobei hierfür spezifische Werbemittel eingesetzt, Kampagnen entwickelt und über Kommunikationsmedien verbreitet werden.“

Als Werbung kann eine Vielzahl von Mitteln eingesetzt werden, die sich wiederum in Gruppen unterteilen lassen. Dazu zählen beispielsweise Mittel der Außenwerbung wie Plakate oder auch Anzeigen in Print- bzw. Online-Medien.

Beim Thema Dauerwerbung werden diese Werbemittel dann durch den Wortteil „Dauer“ eingegrenzt. Wann genau von dauerhaften Werbemaßnahmen zu sprechen ist, ist jedoch nicht einheitlich definiert. Gemeint sind aber insbesondere drei Aspekte:

  • Zeitliche Dauer: In der Regel ist dann von Dauerwerbung zu sprechen, wenn das jeweilige Werbemittel mindestens 6 Monate eingesetzt wird. Üblich sind aber durchaus Werbemaßnahmen, die über Jahre oder gar Jahrzehnte hinweg durchgeführt werden. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Werbung von Coca-Cola am Times Square in New York.
  • Ort: Auch der Ort der Dauerwerbung wird während dieser Laufzeit nicht verändert, die Werbung ist immer präsent. Insofern fallen Mittel wie Zeitungsanzeigen, TV-Spots oder Internetwerbung für die Dauerwerbung aus.
  • Botschaft: Die Werbebotschaft an sich und deren optische Ausgestaltung wird in der Regel ebenfalls nicht verändert. Beispielsweise bleibt ein großes Plakat dann über mehrere Monate an Ort und Stelle, ohne dass Änderungen an der Plakatgestaltung vorgenommen werden.

Dauerwerbung meint somit also, dass Werbemaßnahmen über einen langen Zeitraum an einem bestimmten Ort durchgeführt werden.